Spanien News ! Spanien News & Infos Spanien Forum ! Spanien Forum Spanien Kleinanzeigen< ! Spanien Kleinanzeigen Spanien Videos ! Spanien Videos Spanien Foto-Galerie ! Spanien Foto-Galerie Spanien WEB-Links ! Spanien Web-Links Spanien Lexikon ! Spanien Lexikon
Spanien News & Spanien Infos & Spanien Tipps

 Spanien-News.Net: News, Infos & Tipps zu Spanien

Seiten-Suche:  
 
 Spanien-News.Net <- Startseite     Anmelden  oder   Einloggen    
Interessante neue
News und Infos @
Spanien-News.Net:
Verlag Kern GmbH
Reise-Zeit: Romane für das Urlaubsgepäck
Online-Wörterbuch dict.blueseal.eu / copyright Manfred Schulenburg
Viersprachige Wörterbuch-App Blueseal.eu Spanisch-Englisch-Französisch-Deutsch
THE STYLEMATE
LIFESTYLEHOTELS Zeitung THE STYLEMATE "Going Green"
Multi-Sprachenjahr – In einem Jahr bis zu drei Sprachen lernen
Multi-Sprachenjahr – In einem Jahr bis zu drei Sprachen lernen
Foto /Bildnachweis: Grupotel Hotels & Resorts
Touren für Anfänger und Profis: Auf Mallorca in den Frühling (renn-)radeln!
Spanien-News.Net - Infos News & Tipps @ Spanien ! Who's Online
Zur Zeit sind 24 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Spanien-News.Net - Infos News & Tipps @ Spanien ! Online - Werbung

Spanien-News.Net - Infos News & Tipps @ Spanien ! Haupt - Menü
Spanien-News.Net - Services
· Spanien-News.Net - News
· Spanien-News.Net - Links
· Spanien-News.Net - Forum
· Spanien-News.Net - Lexikon
· Spanien-News.Net - Kalender
· Spanien-News.Net - Marktplatz
· Spanien-News.Net - Foto-Galerie
· Spanien-News.Net - Seiten Suche

Redaktionelles
· Alle Spanien-News.Net News
· Spanien-News.Net Rubriken
· Top 5 bei Spanien-News.Net
· Spanien-News.Net Web-Infos

Mein Account
· Log-In @ Spanien-News.Net
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Spanien-News.Net
· Account löschen

Interaktiv
· Spanien-News.Net Link senden
· Spanien-News.Net Event senden
· Spanien-News.Net Bild senden
Spanien-News.Net Kleinanzeige senden
· Spanien-News.Net Artikel posten
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Spanien-News.Net Mitglieder
· Spanien-News.Net Gästebuch

XoviLichter Link
· XoviLichter @ Spanien-News.Net

Information
· Spanien-News.Net FAQ/ Hilfe
· Spanien-News.Net Impressum
· Spanien-News.Net AGB & Datenschutz
· Spanien-News.Net Werbung
· Spanien-News.Net Statistiken

Accounts
· Twitter
· google+

Spanien-News.Net - Infos News & Tipps @ Spanien ! Terminkalender
September 2022
  1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Spanien-News.Net - Infos News & Tipps @ Spanien ! Seiten - Infos
Spanien News DE - Mitglieder!  Mitglieder:5.143
Spanien News DE -  News!  News:9.590
Spanien News DE -  Links!  Links:7
Spanien News DE -  Kalender!  Events:0
Spanien News DE -  Lexikon!  Lexikon:1
Spanien News DE - Forumposts!  Forumposts:203
Spanien News DE -  Galerie!  Spanien Fotos:18
Spanien News DE -  Kleinanzeigen!  Kleinanzeigen:97
Spanien News DE -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:6

Spanien-News.Net - Infos News & Tipps @ Spanien ! Online Web - Tipps
Gratisland.de Pheromone

Spanien-News.Net - News & Infos rund um Spaniener / Spanierinnen & Spanien !

Spanien News! Begeisterung für Mobilität verbindet

Geschrieben am Mittwoch, dem 13. Februar 2019 von Spanien-News.Net

Spanien Infos
PR-Gateway: Faurecia setzt auf Transportroboter von Mobile Industrial Robots

Odense, Dänemark - 13. Februar 2019 - Mobile Industrial Robots (MiR), Marktführer für autonome mobile Roboter, kooperiert ab sofort auf globaler Ebene mit Faurecia. Der weltweit führende Automobilzulieferer möchte durch den Einsatz der autonomen Transportroboter die Automatisierung seiner Intralogistik und Optimierung seiner Produktionsanlagen voranbringen.

Seit Jahren schon testet Faurecia verschiedene Lösungen zur Automatisierung des innerbetrieblichen Transports. Damit möchte der globale Partner weltweit führender Automobilhersteller seine Produktivität steigern, die internen Arbeitsabläufe optimieren und so nachhaltige Wettbewerbsvorteile erzielen. Nun schließt der Zulieferer eine Partnerschaft mit MiR: Mit den autonomen Transportrobotern des dänischen Herstellers möchte Faurecia die interne Logistik in seinen Produktionsstätten weltweit neu konzipieren und den Materialfluss effizienter gestalten.

"Wir sind die strategische Partnerschaft mit MiR eingegangen, weil das Unternehmen über die Fähigkeiten und das nötige Wissen verfügt, um uns bei der Rationalisierung und Optimierung unserer Logistikprozesse zu unterstützen", erklärt Eric Moreau, Vice President Supply Chain & Digital Enterprise, Faurecia Clean Mobility Business Group. "MiR arbeitet mit einer bewährten Technologie. Viele der größten internationalen Unternehmen setzen die mobilen Roboter bereits heute für eine effizientere Logistik ein. Unser Automatisierungsgrad ist aktuell schon relativ hoch, aber der Materialtransport war bisher immer problematisch. In der Automatisierung dieses Bereichs sehen wir großes Potenzial."

Flexibilität gab den Ausschlag

Vor diesem Hintergrund war insbesondere die Anpassungsfähigkeit der autonom navigierenden Transportroboter ausschlaggebend. "Wir passen das Layout unserer Werke kontinuierlich an, um die hohe Nachfrage nach kleineren Losgrößen in unserer Produktion bedienen zu können", so Morceau weiter. "Daher müssen die innerbetrieblichen Logistiksysteme hochflexibel sein. MiR bietet genau das, da seine mobilen Roboter nicht geleitet werden müssen, um navigieren zu können. Es reicht eine interne Karte, die leicht aktualisiert werden kann."

Je nach Anwendungsbedarf lassen sich die Roboter außerdem mit verschiedenen Aufsatzmodulen ausstatten. Diese Flexibilität ist ein weiterer Grund, warum sich Faurecia für eine Zusammenarbeit mit MiR entschieden hat. "Die mobilen Roboter von MiR können nicht nur Waren transportieren, sondern übernehmen auch vor- und nachgelagerte Prozessschritte wie die Be- und Entladung. Die Effizienz der gesamten Produktionslinie wird so gesteigert", konstatiert Morceau.

Alle MiR-Roboter sind darauf ausgelegt, direkt mit ihren menschlichen Kollegen zusammenzuarbeiten. Durch moderne Sensortechnologie und Sicherheitsalgorithmen nehmen sie die Belegschaft sowie Gegenstände zuverlässig wahr und reagieren durch Bremsen oder Ausweichen auf sie. Indem sie Transportgänge übernehmen, entlasten sie Werksmitarbeiter von körperlich anstrengenden Arbeiten und zeitintensiven Laufwegen. So bleibt diesen mehr Zeit für hochwertigere Aufgaben. Morceau bestätigt: "Wir haben bereits verschiedene Anwendungen gefunden, bei denen die mobilen Roboter unseren Mitarbeitern den monotonen Transport von Waren an den Produktionslinien und zwischen Produktion und Lager abnehmen können."

Darüber hinaus ist die MiR-Technologie äußerst benutzerfreundlich und kann ohne Programmierkenntnisse gehandhabt werden. Über eine webbasierte Bedienoberfläche lassen sich die Roboter per Smartphone, Tablet oder PC steuern. Dank der intuitiven Bedienung können sie schnell in Betrieb genommen werden, was die Gesamtbetriebskosten geringhält.

Logistikroboter auf dem Vormarsch

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und können es kaum erwarten, Faurecia dabei zu helfen, seine Produktivitätsziele durch den Einsatz unserer mobilen Roboter zu erreichen", erklärt Thomas Visti, CEO von MiR. "Allgemein sehen wir ein großes Potenzial in der Automobilindustrie, in der Fortschritte im Bereich autonomer Technologien schneller umgesetzt werden als in den meisten anderen Branchen."

Die jüngsten Zahlen der International Federation of Robotics (IFR) zeigen, dass Faurecia nicht das einzige Unternehmen ist, das Potenzial in der Automatisierung des internen Transports sieht. Von den Servicerobotern für den professionellen Einsatz, die 2017 verkauft wurden, waren 63 Prozent Logistikroboter. Die IFR erwartet, dass der Absatz von Logistikrobotern zwischen 2018 und 2021 auf rund 600.000 Einheiten steigen wird.

"Moderne Produktionsstätten sind agil und hochdynamisch aufgebaut. Ehemals offene und freie Durchgänge können von jetzt auf gleich durch Menschen, Geräte, Paletten und andere Hindernisse versperrt sein", fügt Visti hinzu. "Unsere mobilen Roboter eignen sich besonders gut für diese sich ständig verändernden Umgebungen. Ihre kollaborative, autonome Navigation macht den automatisierten Materialtransport flexibel und leicht anpassbar, ohne zusätzliche Kosten oder Betriebsunterbrechungen."

Mobile Industrial Robots verfügt über ein globales Vertriebsnetz in mehr als 40 Ländern und Niederlassungen in New York, San Diego, Singapur, Frankfurt am Main, Barcelona und Shanghai. Auf diese Weise kann MiR Faurecia weltweit unterstützen.

Pressefotos hier zum Download: https://we.tl/t-Cz72uAUzOQ
Mobile Industrial Robots (MiR) hat seinen Hauptsitz in Odense, Dänemark, wo das Unternehmen 2013 von erfahrenen Köpfen aus der dänischen Roboterindustrie gegründet wurde. MiR entwickelt und vertreibt autonome, kollaborierende mobile Roboter für den interbetrieblichen Transport in der Industrie und im Gesundheitssektor. Der Pionier im Bereich mobiler Robotik hat innerhalb kurzer Zeit ein globales Vertriebsnetz mit Händlern in mehr als 40 Ländern und regionalen Niederlassungen in San Diego, Singapur, Dortmund, Barcelona, Shanghai, Frankfurt und New York aufgebaut. Seit der Gründung verzeichnet MiR ein steiles Wachstum, allein von 2015 auf 2016 um 500 Prozent sowie von 2016 auf 2017 um 300 Prozent. Heute ist das Unternehmen Marktführer im Bereich autonomer mobiler Roboter. MiR wurde im April 2018 von der amerikanischen Firma Teradyne, führendem Anbieter automatisierter Testgeräte, übernommen. 2015 übernahm Teradyne auch die dänische Firma Universal Robots.
Mobile Industrial Robots
Denise Innocenti
Emil Neckelmanns Vej 15F
DK-5220 Odense SØ
+45 20 30 74 47

http://www.mobile-industrial-robots.com/de/

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Ruth Karner
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
mir@maisberger.com
+49 89-41 95 99 -16/ -31
https://www.maisberger.de/

(Weitere interessante New York News & New York Infos & New York Tipps gibt es hier.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!


Faurecia setzt auf Transportroboter von Mobile Industrial Robots

Odense, Dänemark - 13. Februar 2019 - Mobile Industrial Robots (MiR), Marktführer für autonome mobile Roboter, kooperiert ab sofort auf globaler Ebene mit Faurecia. Der weltweit führende Automobilzulieferer möchte durch den Einsatz der autonomen Transportroboter die Automatisierung seiner Intralogistik und Optimierung seiner Produktionsanlagen voranbringen.

Seit Jahren schon testet Faurecia verschiedene Lösungen zur Automatisierung des innerbetrieblichen Transports. Damit möchte der globale Partner weltweit führender Automobilhersteller seine Produktivität steigern, die internen Arbeitsabläufe optimieren und so nachhaltige Wettbewerbsvorteile erzielen. Nun schließt der Zulieferer eine Partnerschaft mit MiR: Mit den autonomen Transportrobotern des dänischen Herstellers möchte Faurecia die interne Logistik in seinen Produktionsstätten weltweit neu konzipieren und den Materialfluss effizienter gestalten.

"Wir sind die strategische Partnerschaft mit MiR eingegangen, weil das Unternehmen über die Fähigkeiten und das nötige Wissen verfügt, um uns bei der Rationalisierung und Optimierung unserer Logistikprozesse zu unterstützen", erklärt Eric Moreau, Vice President Supply Chain & Digital Enterprise, Faurecia Clean Mobility Business Group. "MiR arbeitet mit einer bewährten Technologie. Viele der größten internationalen Unternehmen setzen die mobilen Roboter bereits heute für eine effizientere Logistik ein. Unser Automatisierungsgrad ist aktuell schon relativ hoch, aber der Materialtransport war bisher immer problematisch. In der Automatisierung dieses Bereichs sehen wir großes Potenzial."

Flexibilität gab den Ausschlag

Vor diesem Hintergrund war insbesondere die Anpassungsfähigkeit der autonom navigierenden Transportroboter ausschlaggebend. "Wir passen das Layout unserer Werke kontinuierlich an, um die hohe Nachfrage nach kleineren Losgrößen in unserer Produktion bedienen zu können", so Morceau weiter. "Daher müssen die innerbetrieblichen Logistiksysteme hochflexibel sein. MiR bietet genau das, da seine mobilen Roboter nicht geleitet werden müssen, um navigieren zu können. Es reicht eine interne Karte, die leicht aktualisiert werden kann."

Je nach Anwendungsbedarf lassen sich die Roboter außerdem mit verschiedenen Aufsatzmodulen ausstatten. Diese Flexibilität ist ein weiterer Grund, warum sich Faurecia für eine Zusammenarbeit mit MiR entschieden hat. "Die mobilen Roboter von MiR können nicht nur Waren transportieren, sondern übernehmen auch vor- und nachgelagerte Prozessschritte wie die Be- und Entladung. Die Effizienz der gesamten Produktionslinie wird so gesteigert", konstatiert Morceau.

Alle MiR-Roboter sind darauf ausgelegt, direkt mit ihren menschlichen Kollegen zusammenzuarbeiten. Durch moderne Sensortechnologie und Sicherheitsalgorithmen nehmen sie die Belegschaft sowie Gegenstände zuverlässig wahr und reagieren durch Bremsen oder Ausweichen auf sie. Indem sie Transportgänge übernehmen, entlasten sie Werksmitarbeiter von körperlich anstrengenden Arbeiten und zeitintensiven Laufwegen. So bleibt diesen mehr Zeit für hochwertigere Aufgaben. Morceau bestätigt: "Wir haben bereits verschiedene Anwendungen gefunden, bei denen die mobilen Roboter unseren Mitarbeitern den monotonen Transport von Waren an den Produktionslinien und zwischen Produktion und Lager abnehmen können."

Darüber hinaus ist die MiR-Technologie äußerst benutzerfreundlich und kann ohne Programmierkenntnisse gehandhabt werden. Über eine webbasierte Bedienoberfläche lassen sich die Roboter per Smartphone, Tablet oder PC steuern. Dank der intuitiven Bedienung können sie schnell in Betrieb genommen werden, was die Gesamtbetriebskosten geringhält.

Logistikroboter auf dem Vormarsch

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und können es kaum erwarten, Faurecia dabei zu helfen, seine Produktivitätsziele durch den Einsatz unserer mobilen Roboter zu erreichen", erklärt Thomas Visti, CEO von MiR. "Allgemein sehen wir ein großes Potenzial in der Automobilindustrie, in der Fortschritte im Bereich autonomer Technologien schneller umgesetzt werden als in den meisten anderen Branchen."

Die jüngsten Zahlen der International Federation of Robotics (IFR) zeigen, dass Faurecia nicht das einzige Unternehmen ist, das Potenzial in der Automatisierung des internen Transports sieht. Von den Servicerobotern für den professionellen Einsatz, die 2017 verkauft wurden, waren 63 Prozent Logistikroboter. Die IFR erwartet, dass der Absatz von Logistikrobotern zwischen 2018 und 2021 auf rund 600.000 Einheiten steigen wird.

"Moderne Produktionsstätten sind agil und hochdynamisch aufgebaut. Ehemals offene und freie Durchgänge können von jetzt auf gleich durch Menschen, Geräte, Paletten und andere Hindernisse versperrt sein", fügt Visti hinzu. "Unsere mobilen Roboter eignen sich besonders gut für diese sich ständig verändernden Umgebungen. Ihre kollaborative, autonome Navigation macht den automatisierten Materialtransport flexibel und leicht anpassbar, ohne zusätzliche Kosten oder Betriebsunterbrechungen."

Mobile Industrial Robots verfügt über ein globales Vertriebsnetz in mehr als 40 Ländern und Niederlassungen in New York, San Diego, Singapur, Frankfurt am Main, Barcelona und Shanghai. Auf diese Weise kann MiR Faurecia weltweit unterstützen.

Pressefotos hier zum Download: https://we.tl/t-Cz72uAUzOQ
Mobile Industrial Robots (MiR) hat seinen Hauptsitz in Odense, Dänemark, wo das Unternehmen 2013 von erfahrenen Köpfen aus der dänischen Roboterindustrie gegründet wurde. MiR entwickelt und vertreibt autonome, kollaborierende mobile Roboter für den interbetrieblichen Transport in der Industrie und im Gesundheitssektor. Der Pionier im Bereich mobiler Robotik hat innerhalb kurzer Zeit ein globales Vertriebsnetz mit Händlern in mehr als 40 Ländern und regionalen Niederlassungen in San Diego, Singapur, Dortmund, Barcelona, Shanghai, Frankfurt und New York aufgebaut. Seit der Gründung verzeichnet MiR ein steiles Wachstum, allein von 2015 auf 2016 um 500 Prozent sowie von 2016 auf 2017 um 300 Prozent. Heute ist das Unternehmen Marktführer im Bereich autonomer mobiler Roboter. MiR wurde im April 2018 von der amerikanischen Firma Teradyne, führendem Anbieter automatisierter Testgeräte, übernommen. 2015 übernahm Teradyne auch die dänische Firma Universal Robots.
Mobile Industrial Robots
Denise Innocenti
Emil Neckelmanns Vej 15F
DK-5220 Odense SØ
+45 20 30 74 47

http://www.mobile-industrial-robots.com/de/

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Ruth Karner
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
mir@maisberger.com
+49 89-41 95 99 -16/ -31
https://www.maisberger.de/

(Weitere interessante New York News & New York Infos & New York Tipps gibt es hier.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Spanien-News.net als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (PR-Gateway) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Spanien-News.net distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Begeisterung für Mobilität verbindet" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Web-Videos bei Spanien-News.net könnten Sie auch interessieren:

Party-Sänger Jürgen Milski hat Unfall bei Auftritt ...

Party-Sänger Jürgen Milski hat Unfall bei Auftritt  ...
Barcelona: Aufreibender Alltag mit Städteurlaubern ...

Barcelona: Aufreibender Alltag mit Städteurlaubern  ...
Spanien: Legalisierung der Sterbehilfe - über 1 Mil ...

Spanien: Legalisierung der Sterbehilfe - über 1 Mil ...

Alle Web-Video-Links bei Spanien-News.net: Spanien-News.net Web-Video-Verzeichnis

Diese DPN-Videos bei Spanien-News.net könnten Sie auch interessieren:

Der Österreicher Franz West in der Hauptausstellung d ...

Wasserbüffel Hof Eilte (Niedersachsen) - Büffel badet ...

Siebtlingsgeburt SEO Contest Ranking-Übersicht 02.10. ...


Alle DPN-Video-Links bei Spanien-News.net: Spanien-News.net DPN-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei Spanien-News.net könnten Sie auch interessieren:

Spanien-Madrid-Templo-de-Debod-01-130525- ...

Spanien-Madrid-Klosterschloss-El-Escorial ...

Spanien-Mallorca-Kueste-02-130525-sxc-sta ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Spanien-News.net: Spanien-News.net Foto - Galerie

Diese Web-Links bei Spanien-News.net könnten Sie auch interessieren:

Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

 Immobilie in Südspanien, an der Costa del Sol, bei holiday-domizile-andalucia.de
Beschreibung: Wir sind nicht nur als Makler im bereich der Immobilien tätig, wir helfen Ihnen auch Wünsche zu realsieren.

Ob nun das kleine Hotel, das Bistro, der Bäckerladen, der Hörgeräte-Akustiker, wir haben für alle eine Idee und eine Nische, in Spanien an der Costa-del-Sol eine neue Existenz zu begründen.

Fragen Sie uns einfach!
Hinzugefügt am: 27.02.2018 Besucher: 525 Link bewerten Kategorie: Weitere Web - Tipps

Diese Forum-Posts bei Spanien-News.net könnten Sie auch interessieren:

  Vielleicht sollten unsere Spezialdemokraten mal bei denen in die Lehre gehen!? Denn keine Partei hat sich nach Schröder so zur Arbeiterverräterpartei entwickelt wie die SPD. Das traurige ist, ... (Dora39, 21.07.2019)

 Einer der begnadeten Fußballtrainer und ein Spitzenpsychologe Hans Meyer definierte mal eine Fußballmannschaft genau wie jede andere Gruppe. Die Struktur der Verteilung von Intelligenz ist in jeder ... (Otto76, 07.05.2014)

 Das krisengeschwächte Euro-Land Spanien hat am Donnerstag den 10.01.2013 problemlos eine erste Staatsanleihe mit sogenannten Umschuldungsklauseln begeben. Zusammen mit der Aufstockung zweier bestehe ... (Aaron1, 14.01.2013)

 Der Ursprung der Tapas ist vermutlich ein Vermächtnis der Muselmanen. Wer Marokko und andere islamische Länder bereist, wird diese These beim Besuch eines der vielen arabischen Restaurants bestätigt ... (Gourmet2, 15.09.2012)

 Das sind Spekulationen wo Wünsche und Realität weit auseinander gehen. Denn erstens muss Deutschland momentan erst mal Griechenland besiegen. Deutschland ist für Griechenland momentan nicht nur Fein ... (HannesW, 22.06.2012)

 Barça muss um Einzug ins Pokalfinale zittern‎. Der FC Barcelona hat sich im Halbfinalhinspiel um den spanischen Fußball-Pokal 1:1 (1:1) vom FC Valencia getrennt. Der brasilianische Stürmer Jo ... (Erwin3, 02.02.2012)

Diese Testberichte bei Spanien-News.net könnten Sie auch interessieren:

 Cerveza Palax – einfach ein gutes Bier Ein Vorteil der Globalisierung ist, du kannst dir Essen und Trinken aus aller Welt zu dir nach Hause kommen lassen. Du warst bei deinem letzten Spanienurlaub von eine bestim ... (Udo van der Ahe, 03.5.2021)

Diese News bei Spanien-News.net könnten Sie auch interessieren:

 Eine vegetarische Entdeckungsreise um die Welt (Kummer, 05.06.2022)
Haben Sie schon einmal frittierte Mangoscheiben aus Barbados, Käsetortilla aus Mexiko oder Nussreis aus Bali probiert?
Das Kochbuch „Vegetarische Weltreise“ lädt sie ein, auf die Teller anderer Nationen zu schauen. Schmackhafte vegetarische Rezepte, die jeder ohne Probleme nachkochen kann.

Buchbeschreibung:
„Einmal um die ganze Welt“, besang schon Karel Gott. Warum sich also nicht mal auf eine kulinarische Reise begeben?
„Vegetarische Weltreise“ lädt Sie dazu ...

 Welttag des Buches und des Urheberrechts 2022 (Kummer, 22.04.2022)
Alle Jahre wieder. Am 23. April 2022 ist es wieder so weit. Ein Muss für jeden Bücherwurm. Überall feiern dann Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Leseverrückte am Unesco-Welttag des Buches ein großes Fest. Ein optimaler Tag, um Menschen für Bücher zu begeistern.
Man muss es selbst erlebt haben, wie es sich anfühlt, voller Neugierde die nächste Seite eines Buches umzublättern, weil man es kaum erwarten kann, was noch passiert.

Der Welttag des Buches (World B ...

 Salinas del Rey – Kite-Surfen und Horizont erweitern (Maggioni, 09.03.2022)
Kite-Surfer aus aller Welt haben gerade den ersten internationalen Wettbewerb ihrer Welttour 2022 an Kolumbiens Atlantikküste ausgetragen. Die Region hat aber viel mehr zu bieten als perfekte Winde, Wellen und Strand. Lassen Sie sich von Cartagena und Barranquilla begeistern, von Schmetterlingen und einem Schlamm-Vulkan.

Ein karibischer Strand und spektakuläre Wellen, dazu Wassertemperaturen um die 28 Grad und Wind, der mit 23 Knoten (42 km/h) und bisweilen noch kraftvoller in di ...

 Göttin, Sünderin, Femme fatale: Brescia zeigt „Frauen in der Kunst“ (Maggioni, 17.02.2022)
Biblische Heldinnen und Heilige, mythologische Göttinnen, liebevolle Mütter, Gefährtinnen, verführerische Femmes fatales–eine Ausstellung im Palazzo Martinengo in Brescia zeigt, wie Männer Frauen malten - von der Renaissance bis zum Impressionismus.

„Frauen haben Künstler immer fasziniert“, sagt Davide Dotti, Kurator der Ausstellung „Donne nell’Arte – von Tizian bis Boldini“, die bis zum 12. Juni 2022 in Brescia zu sehen ist. Insbesondere vom 16. bis zum 19. Jahrhundert hätten die ...

 Eine kulinarische Reise antreten (Kummer, 12.02.2022)
„Vegetarische Weltreise“ lädt Sie dazu ein, auf die Teller anderer Nationen zu schauen und die Welt vom Gaumen her kennenzulernen. Also lassen Sie sich überraschen, was es rund um den Globus für Köstlichkeiten gibt.

Buchbeschreibung:
„Einmal um die ganze Welt“, besang schon Karel Gott. Warum sich also nicht mal auf eine kulinarische Reise begeben?
„Vegetarische Weltreise“ lädt Sie dazu ein, auf die Teller anderer Nationen zu schauen und die Welt vom Gaumen her kennen ...

 Genuss aus anderen Ländern (Kummer, 26.01.2022)
„Vegetarische Weltreise“ nimmt Sie auf eine köstliche Reise in andere Länder mit. Haben Sie Mut und lassen sich auf eine köstliche Reise ein, die Abwechslung und besondere Geschmackserlebnisse bietet. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Buchbeschreibung:
„Einmal um die ganze Welt“, besang schon Karel Gott. Warum sich also nicht mal auf eine kulinarische Reise begeben?
„Vegetarische Weltreise“ lädt Sie dazu ein, auf die Teller anderer Nationen zu schauen und ...

 Was lese ich jetzt für ein Buch? (Kummer, 18.01.2022)
Sie wissen noch nicht, was Sie demnächst für ein Buch lesen wollen? Sie sind unentschlossen. Soll es ein Krimi, Liebesroman, Biografie oder doch eine Abenteuergeschichte sein? Eine schwere Entscheidung, denn der Buchmarkt bietet alles, was das Leserherz begehrt. Vielleicht können Ihnen die folgenden Buchtipps etwas bei der Entscheidung helfen.

Endstation Anatolien
Auswandern? Mit fast vierzig Jahren und zwei schulpflichtigen Töchtern? Und noch dazu in den Orient? Christine ...

 ManoMano’s Händlerguide - eine Schritt-für-Schritt-Anleitung (styleheads, 11.11.2021)
Verkaufen auf ManoMano.de - der einzige Marktplatz spezialisiert auf Heimwerker-, Interior- und Gartenprodukte: Mit unserem ultimativen Seller’s Guide ist internationales Verkaufen ganz einfach. Werden Sie jetzt Händler bei ManoMano.de!

Möchten Sie inmitten der ständig wachsenden E-Commerce-Welt mit einer unübersichtlichen Anzahl von Online-Marktplätzen Ihre Kunden - Hand- und Heimwerker - erreichen und ihnen das Leben leichter machen? Wir sind hier, um Ihnen zu helfen: Lassen Sie ...

 Katzen-Kunst und ein verlorener Clan (Maggioni, 02.11.2021)
Ein schottisches Dorf, ein Dorf der Kunst, ein Dorf der Katzen – im Hinterland des Lago Maggiore gibt es ganz schön schräge Orte. Einige stellen wir Ihnen hier vor.

Dudelsackklänge auf der Piazza, Schottenröcke und lange Kniestrümpfe an Männerbeinen. Wer ahnungslos in das 250-Seelen-Bergdorf Gurro nahe der italienisch-schweizerischen Grenze kommt, wird seinen Augen und Ohren nicht trauen. Vor allem sonntags, wenn viele der männlichen Dorfbewohner, Senioren ebenso wie kleine Jungs ...

 Radfahren am Lago Maggiore: Auf den Etappen des Giro d’Italia oder Off-Road zwischen Gipfeln und See (Maggioni, 11.05.2021)
Am 29. Mai wird Verbania am Lago Maggiore Startpunkt der vorletzten Etappe des Giro d’Italia 2021 sein. Von dort werden die Profis auf spektakulärer Alpenstrecke über den San-Bernadino- und den Splügen-Pass bis ins Splügental strampeln. Außerhalb des Top-Events empfiehlt sich Verbania als perfektes Basislager für alle Radbegeisterten. Nicht nur für diejenigen, die sich selbst auf den historischen Etappen des Giro ausprobieren möchten.

Macugnaga, Mottarone, Cascata del Toce, Simpl ...

Werbung bei Spanien-News.net:





Begeisterung für Mobilität verbindet

 
Spanien-News.Net - Infos News & Tipps @ Spanien ! Aktuelles Amazon-Schnäppchen

Spanien-News.Net - Infos News & Tipps @ Spanien ! Video Tipp @ Spanien-News.net
MUSE Konzert Hamburg 2016 / Barclaycard Arena - Teil 2

MUSE Konzert Hamburg 2016 / Barclaycard Arena - Teil 2

Videos @ Freie.PresseMitteilungen.de

Spanien-News.Net - Infos News & Tipps @ Spanien ! Online Werbung

Spanien-News.Net - Infos News & Tipps @ Spanien ! Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Spanien Infos
· Weitere News von Spanien-News


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Spanien Infos:
Payment Dienstleister ExperCash auf der eCommerce Conference Frühjahr 2010


Spanien-News.Net - Infos News & Tipps @ Spanien ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Spanien-News.Net - Infos News & Tipps @ Spanien ! Online Werbung

Spanien-News.Net - Infos News & Tipps @ Spanien ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2022!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Datei backend.php direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Spanien-News.net - rund ums Thema Spanien / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.

Begeisterung für Mobilität verbindet